Danksagung Vortragsabend vom 13.11.2018

Am 13.11.2018 ab 19 Uhr fand die Vortragsveranstaltung
„e-evidence“ – „Grenzenlose Straftaten im Internet – begrenzte Ermittlungsmöglichkeiten“
mit anschließender Diskussion im Prinz-Max-Palais in Karlsruhe als Kooperationsveranstaltung von Jungen Juristen Karlsruhe e.V. und „Karlsruher Dialog“ statt. Wir freuen uns über die zahlreich erschienenen interessierten Zuhörer und Diskussionsteilnehmer.

Die Jungen Juristen Karlsruhe e.V. bedanken sich sehr herzlich bei der Vortragenden  Bundesanwältin Sigrid Hegmann für den spannenden und informativen Vortrag.

Unser Dank geht auch an unseren Kooperationspartner PD Dr. Nikolaus Marsch (Karlsruher Dialog) vom Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), an alle fleißigen Helfer sowie an die Literarische Gesellschaft Karlsruhe e.V., die uns freundlicherweise die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.

 

Karlsruher Dialog zum Informationsrecht

Das Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) lädt ein zum Vortrag von Dr. Philipp Wittmann vom Verwaltungsgericht Karlsruhe (derzeit abgeordnet an das Bundesverfassungs­gericht) zum Thema „Zwischen Ermittlungsgeheimnis und Transparenz – Informationszugangsansprüche gegen den Generalbundesanwalt im System des Informationszugangsrechts“

Zeit: 16. Januar 2018 um 18:30 Uhr

Ort: Hörsaal -101 (Souterrain) im Gebäude 50.34 (Informatik-Fakultät), Am Fasanengarten 5, 76131 Karlsruhe